Wirtschafts-Metropole Moskau

Wirtschaftlicher Dreh- und Angelpunkt Moskau

Zentrum für wirtschaftliches Wachstum

 

Moskau – Russisch Москва - spielt in der Wirtschaft Russlands eine Schlüsselrolle. Der
Anteil der Hauptstadt am Bruttoinlandsprodukt (BIP) beträgt etwa 20 Prozent. Das Wirt-
schaftswachstum liegt durchschnittlich bei rund zehn Prozent pro Jahr. Das ist eine Ent-
wicklung, die sich sehen lassen kann.

Etwa ein Viertel der Industrieproduktion Moskaus entfällt auf den Maschinenbau. Weitere
wichtige Industriezweige sind das Hüttenwesen, die Leicht-, Kraftfahrzeug-, Baustoff-,
Chemie- und petrochemische Industrie. Die Stadt gilt darüber hinaus als Zentrum des
Militärisch-Industriellen-Komplexes.

Etwa 80 Prozent des Finanzpotenzials des Landes konzentrieren sich in Moskau. Zwei
Drittel aller ausländischen Investitionen in die Wirtschaft Russlands fließen in die Haupt-
stadt. In Moskau gibt es etwa 18.500 Handels- und Dienstleistungsbetriebe, Gaststätten,
Kleinhandelsobjekte und Märkte, in denen insgesamt rund eine Million Menschen be-
schäftigt sind. In der Stadt werden etwa 1.200 Banken, mehr als 60 Versicherungsgesell-
schaften und Dutzende von Börsen gezählt.

Die Stadt bietet heute – im Gegensatz zu Sowjetzeiten – eine Vielzahl von exzellenten
Einkaufsmöglichkeiten. Die Auswahl ist vielfältiger als in anderen Städten Russlands.
Dafür ist das Moskauer Preisniveau allerdings auch eines der höchsten im Land.

Zahlreiche etablierte ausländische Handelsketten sind mittlerweile in Moskau präsent,
so auch Metro, Real, Marktkauf, Spar, Obi oder Ikea. An den großen Einfallstraßen von
und nach Moskau sowie am äußeren Autobahnring MKAD entstehen jedes Jahr neue,
hochmoderne Einkaufs-, Handels- und Logistikzentren.

Etwa fünf bis zehn Prozent der Moskauer Bevölkerung zählen zur wohlhabenden oder
reichen Schicht. Das bedeutet, dass rund eine Million Menschen über eine sehr hohe
Kaufkraft verfügen. Rund 40 Prozent der Einwohner - das sind etwa vier Millionen
Menschen - gehören mittlerweile zur neuen Mittelschicht.

Moskau ist für viele ausländische Investoren das Drehkreuz in andere Regionen des
Landes. Besonders deutsche Unternehmen haben sich mit ihren vielfältigen Produkten
und Dienstleistungen in Moskau angesiedelt. Hier trifft man sich. Von hier aus starten
viele Impulse und Ideen für zukünftige und innovative Projekte.

 

Wenn Sie dabei sein wollen – alle Zeichen stehen auf GO RUSSIA!